Bierzauberei California IPA

Ein solides, charakterstarkes India Pale Ale mit harmonischer Hopfenbittere.

Bierzauberei California IPA
© bier-entdecken.de, Bierzauberei California IPA

Daten und Fakten zum Bier

Name: California IPA
Brauerei: Bierzauberei
Link zur Webseite der Brauerei
Alkoholgehalt: 6,8 % Vol.
Stammwürze: 12, 6 %
Biersorte: India Pale Ale (IPA)
Gärung: Obergärig
Trinktemperatur: 8-10°C
Herkunft: Brunn am Gebirge, Österreich
Dazu passt: Rindersteaks z.B. Rumpsteak
IPAs entdecken

Besonderheit des California IPA

Ein India Ale Pale ist ein helles Ale, gebraut wurde es in England und Schottland im 19. Jahrhundert für die indischen Kolonien. Damit es sehr lange haltbar war – die Lieferung dauerte damals ja ein wenig länger – bekam dieses Bier einen höheren Alkohol- und Hopfenanteil. Die Stammwürze betrug damals so ca. 16%, damit die Schifffahrt um Afrika herum unverdorben überstanden wurde. In Indien wurde dieses Starkbier dann 1:1 mit Wasser verdünnt, heute wird dieses India Pale Ale natürlich pur getrunken.

Das California IPA ist der große Bruder des Austria Pale Ale: kräftiger, hopfenbitterer, aber genauso süffig!

Der Name California stammt von dem langjährigen Aufenthalt des Braumeisters Thömmes in den USA, wo er die amerikanischen Biere für sich entdeckte. Er lehnt sein Bier an die amerikanischen IPAs und Pale Ales an und braut auch mit der amerikanischen Hefe “Chico Yeast” und dem amerikanischen Hopfen. Der Braumeister Günther Thömmes, auch genannt „der Bierzauberer“ betreibt die kleinste hauptgewerbliche Brauerei Österreichs. Dort entstehen obergärige Bierspezialitäten in einem kleinen Sudhaus mit nur 200 Liter/Sud. Weit weg von den Massenprodukten der Bierkonzerne werden hier kleine, feine Biere nach bester Handwerksart gebraut: unfiltriert und unbehandelt! Gebraut von dem Betreiber der Brauerei und Buchautor Herrn Thömmes. Er belebt vergessene Biersorten wieder zum Leben, mit Erfolg!

Flaschendesign

California IPA Etikett
© bier-entdecken.de, California IPA

Abgefüllt ist das California IPA aus der Bierzauberei in einer handelsüblichen 0,5l Flasche. Auf dem schlichten weißen Etikett hebt sich die Aufschrift „California IPA“ ab, die in einem orangenen Balken mit einem Bären gehalten ist. Außerdem ist ein historisch wirkendes Bild eines Bierbrauers zu sehen. Auf einem kleinen Etikett am Flaschenhals sieht man – die sich je nach Brauung leicht ändernden – Daten des Bieres. Schlicht und doch zauberhaft dieses Etikett.

Optik

Dunkelorange bis leicht bräunlich ist die Farbe dieses Bieres. Das Bier leuchtet richtig im Glas in einem dunklen Orange mit einer kräftigen mittelporigen und recht standhaften Schaumkrone. Die Schaumkrone hat eine cremige leicht bräunliche Farbe.

Das Bier ist leicht trüb und es sind Kohlesäurebläschen zu erkennen, die durch das Glas tanzen.

Geruch

Der Geruch ist richtig zauberhaft, sehr vielseitige Aromen umströmen die Nase. Der Duft ist sehr frisch und fruchtig. Es duftet fruchtig, leicht nach Orangen, Karamell, etwas Malz und Zitrusfrüchten, sehr feine Noten auch von Honig. Insgesamt sehr frisch, der Duft dieses California IPA.

Geschmacksphasen

1. Antrunk

Der Antrunk ist süßlich mit tollen Aromen. Es sind Aromen von reifen Orangen, Granatapfel und ein wenig Honig. Insgesamt sehr frisch und so richtig prickend die Kohlensäure am Gaumen. Der Hopfen im Antrunk ist nur sehr leicht zu erschmecken.

2. Rezenz

Im Mittelteil kommt der Malzgeschmack stärker zum Vorschein, dazu leichte Karamellnoten und der Hopfen kommt mit einem recht herben Aroma. Insgesamt aber immer noch recht fruchtig mit Orangennoten, ein wenig Zitrus und Aromen von Beerenfrüchten.

3. Abgang

Im Abgang wird dieses IPA richtig auffallend herber. Sehr lang ist der Abgang, erst ein wenig herb und das wird immer stärker. Leichte Beerenaromen versuchen durchzukommen, aber kommen nur als ganz feine Geschmacksnote noch zur Geltung. Richtig herb und sehr lang der Abgang.

IPAs entdecken

 

Fazit

Optisch sehr schön, insgesamt ein richtig gutes, erfrischendes, vollmundiges und doch recht bitteres Bier, interessant dabei die angenehmen fruchtigen Noten. Ein richtig rundes Bier und ein IPA mit Charakter und doch ein wenig mild in der Hopfenbitterkeit gegenüber anderen IPA. Solide und gut, ein sehr angenehm zu trinkendes IPA aus der Bierzauberei.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*